Lehrgang Working Equitation 21.-22-5.2022

von PSR (Kommentare: 0)

Am 21. und 22. Mai 2022 mit Roland Heiß auf der Anlage des Reit- und Fahrvereins Bösingfeld Zum Sportzentrum 1, 32699 Extertal

Für Einsteiger und „Könner“, es wird jeder dort abgeholt wo er mit seinem Pferd steht!


2 Trainigseinheiten Dressur und Trail pro Tag und zwischendurch das Wichtigste für alle: Catering! Kosten: 270,00 € für Vereinsmitglieder und 290,00 € für Nichtmitglieder

Wir freuen uns auf tolle und interessante Unterrichtseinheiten!

Verbindliche Anmeldung bis zum 15.05.2022 bei Sylvie Goldmann, 016091521477 oder per Mail an jellegoldmann@gmx.net
Es sind noch Plätze frei!

Working Equitation, auch Arbeitsreitweise genannt, ist eine Reitdisziplin, welche auf traditionellen Reitweisen beruht.
Die Dressurlektionen dienen dazu, das Pferd beweglich und locker zu machen und Kraft aufzubauen. Es lernt, im
Gleichgewicht zu laufen und auf feine Hilfen zu reagieren.
Auch der Reiter gewinnt durch die Erarbeitung von Dressurlektionen mehr Gefühl und Körperkoordination – wichtige
Grundlagen für die gezielte, effektive Hilfengebung.
Im Stiltrail müssen Pferd und Reiter verschiedene Hindernisse bewältigen, die der Feldarbeit der Hirten
nachempfunden wird.
So wird beispielsweise ein Tor vom Pferderücken aus geöffnet und geschlossen, ein Hindernis übersprungen, eine
Wasserfurt durchquert oder das Pferd rückwärts oder seitwärts durch Stangen manövriert, im Slalom um Stangen und
Tonnen oder über eine Brücke geritten.
Dies wird in vorgegebener Reihenfolge in verschiedenen Gangarten absolviert.
Der Gehorsam des Pferdes, Aufgaben auf engem Raum zu erledigen und die Durchlässigkeit des Pferdes stehen beim
Stiltrail im Fokus.
Die Ausführung sollte stets ruhig, gelassen und präzise sein.
Im Trailparcours wird schnell klar, wie gut das Vertrauensverhältnis zwischen Mensch und Tier ist!

Zurück